4 Fragen an unsere Mitarbeiter. Heute im Dialog mit Kezban

Hauswirtschaftliche Leitung A&B

unserer leitenden Hauswirtschaftskraft

Könntest du uns einen Einblick in deine täglichen Aufgaben geben? Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Als leitende Hauswirtschaftskraft liegt mein Hauptverantwortungsbereich in der Organisation und Koordination verschiedener Aspekte unseres Pflegedienstes. Mein Arbeitsalltag ist äußerst vielseitig und anspruchsvoll:

Leitung der Hauswirtschaft:

  • Als leitende Hauswirtschaftskraft bin ich für die Planung und Verteilung der Aufgaben der Mitarbeiterinnen im Hauswirtschaftsbereich verantwortlich.
  • Ich sorge dafür, dass der Hauswirtschaftsbereich effizient und reibungslos funktioniert und die Bedürfnisse der Klienten bestmöglich erfüllt werden.
  • Mein vorausschauendes Denken ist essentiell, um Abläufe zu vereinfachen und sicherzustellen, dass alles nach den höchsten Standards erfolgt.

Organisation und Koordination:

  • Morgens beginne ich oft damit, die Klienten der Tagespflege abzuholen und plane die Routen für den Tag.
  • Ich begleite Klienten zu Arztterminen und unterstütze bei der Terminplanung, insbesondere bei Klienten, die Türkisch sprechen, indem ich als Dolmetscherin fungiere.
  • Einkäufe für die Tagespflege, darunter Lebensmittel und Getränke, gehören ebenfalls zu meinen Aufgaben. Dabei sorge ich dafür, dass alle benötigten Verordnungen von den Ärzten beschafft werden.
  • Die Organisation von Feierlichkeiten, deren Vorbereitung und die Abwicklung organisatorischer Angelegenheiten rund um besondere Anlässe fallen ebenfalls in meinen Verantwortungsbereich.

Zusätzlich zu diesen leitenden Tätigkeiten bin ich auch in der Lage, die Klienten nach Hause zu fahren und Tourenpläne für die Dienstfahrten in Zusammenarbeit mit der Pflegedienstleitung zu erstellen.

 

Du bist eine geschätzte Mitarbeiterin und fungierst häufig auch als Bindeglied zwischen unserem ambulanten Pflegedienst und der Tagespflege. In welcher Weise erlebst du diese Rolle und welche Herausforderungen bringt diese Verbindung mit sich?

Die Rolle als Bindeglied zwischen dem ambulanten Pflegedienst und der Tagespflege erfordert sowohl ausgeprägtes Kommunikationsgeschick als auch organisatorisches Talent. Ich vermittele zwischen den Klienten und dem ambulanten Dienst, indem ich ihre Bedürfnisse und Anforderungen verstehe und dann die notwendigen Hilfsmittel oder Informationen an die Verwaltung weiterleite, die entsprechende Bestellungen aufgibt.

Ein wichtiger Teil meiner Aufgabe ist es, die Klienten bei Fragen zum Pflegegrad und zu Antragsfragen zu unterstützen.

Zudem koordiniere ich die Termine für Physiotherapie und Podologie in der Tagespflege und führe Erstgespräche, um ein genaues Bild von den Bedürfnissen der Klienten zu erhalten, einschließlich der finanziellen Aspekte.

Diese Rolle erfordert auch den Kontakt mit Betreuern, bei dem ich als vermittelnde und aufklärende Person agiere.

Du bist auch für das Beschwerdemanagement zuständig. Welche Herausforderungen und Aufgaben sind damit verbunden?

Das Beschwerdemanagement bringt einige Herausforderungen mit sich, die ich sehr gewissenhaft angehe. Zunächst einmal höre ich mir persönlich die Probleme und Beschwerden der Klienten an, um ein tiefes Verständnis für ihre Anliegen zu entwickeln. Gemeinsam mit den Klienten suche ich nach Lösungen, die ihre Situation verbessern können, und dokumentiere diese Gespräche sorgfältig. Dies gilt sowohl für Probleme der Klienten als auch für etwaige Unzufriedenheit mit unseren Mitarbeitern oder internen Prozessen im Haus.

Mit deinem bisherigen Werdegang hast du wertvolle Fähigkeiten entwickelt. Von einer Mitarbeiterin in der Hauswirtschaft bis zur leitenden Mitarbeiterin mit verantwortungsvollen Aufgaben bist du aufgestiegen. Was schätzt du besonders an deinem Arbeitgeber und wie unterstützt er dich bei deiner täglichen Arbeit?

Ich schätze an meinem Arbeitgeber besonders das entgegengebrachte Vertrauen und die Handlungsfreiheit, die ich in allen Bereichen meiner Tätigkeit genieße. Dies ermöglicht mir, meine Aufgaben mit Engagement anzugehen und auch bei Anlässen kreativ zu sein. Die Aufstiegs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten, die mein Arbeitgeber bietet, haben mir geholfen, meine Fähigkeiten zu entfalten und Verantwortung zu übernehmen.

Die multikulturelle Ausrichtung des Unternehmens und die Vielfalt der Tätigkeitsbereiche schaffen eine inspirierende Arbeitsumgebung. Als Quereinsteigerin habe ich mich jederzeit unterstützt gefühlt und schätze die Möglichkeit, in meinem Beruf vorausschauend zu handeln.

 

Nach oben scrollen